Mediation – Beratung – Begleitung – Unterstützung

Wann ist Mediation sinnvoll?

Wenn Missverständnisse oder gravierende Konflikte entstehen, fragt man sich, was wohl schiefgelaufen ist und bemüht sich um Klärung und Lösung. Meist gelingt es. Manchmal stößt man an seine Grenzen. Die Interessengegensätze scheinen unüberwindbar. Die Beziehung verschlechtert sich, Gespräche scheinen nicht mehr zielführend oder möglich zu sein. Hier kann die Mediation eine geeignete Methode heraus aus dem Konflikt sein.

Mediation – Beratung – Begleitung – Unterstützung

Warum Mediation?

Die Mediation ist ein außergerichtliches Instrument, bei dem alle „gewinnen“ können. In der Mediation entscheiden Sie, was geregelt werden soll. Sie arbeiten zusammen mit Ihrem Konfliktpartner eigenverantwortlich an der Beilegung des Konflikts.

Ihnen steht dafür eine unabhängige und neutrale Mediator_in zur Verfügung, die Sie durch ein strukturiertes Verfahren führt und darauf achtet, dass Sie gute Gespräche führen können mit dem Ziel einer einvernehmlichen und verbindlichen Lösung.

Die Mediator_in ist aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung sowie der ihr zur Verfügung stehenden Techniken und Methoden in der Lage, den Dialog zwischen den Konfliktpartnern zielführend zu fördern. Diese werden in die Lage versetzt, selbst eine einvernehmliche Entscheidung zu treffen. Diese Entscheidung wird tragfähiger sein als eine solche, die von anderen Personen vorgegeben wird.

Genau dies führt regelmäßig zu einer nachhaltigen Zufriedenheit der Parteien.

Mediation – Beratung – Begleitung – Unterstützung

Warum Mediation?

  • Konflikte in Ehe – Familie – Partnerschaft
  • Ambivalenzen – Trennung – Scheidung
  • Versorgung und Betreuung der Kinder
  • Umgangs- und Besuchsregelungen
  • Kindes- und ehelicher Unterhalt
  • Konflikte in Patchwork-, Regenbogen- und Pflegefamilien
  • Generationskonflikte – Elder Mediation
  • Betreuungsangelegenheiten
  • Arbeitskonflikte
  • Konflikte innerhalb von Gruppierungen und Organisationen
Mediation – Beratung – Begleitung – Unterstützung

Wie komme ich zur Mediation?

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin zu einem kostenfreien und unverbindlichen Informationsgespräch zur Klärung, ob Mediation der geeignete Weg zur Bearbeitung des Konflikts sein kann.

Stimmen alle Beteiligten zu, kann der Mediationsprozess beginnen.

Mediation

Kontakt & Informationen

Ansprechpartnerinnen
Angelika Nordmann-Engin
Susanne Weber
Telefon: 02871 25182-10
E-Mail: info@skf-bocholt.de

Mo, Mi, Do, Fr 09:00 – 12:00 Uhr
Mo, Di, Do 14:00 – 17:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Sozialdienst katholischer Frauen Bocholt e.V. Geschäftsstelle, Langenbergstraße 18, 46397 Bocholt

X