Wir suchen zum 1. Oktober 2020

einen IT-Projektleiter Verwaltung/Digitalisierung bzw. IT-Koordinator (m/w/d)

 

für die Geschäftsstelle zur Umsetzung von Digitalisierungsprozessen.
Der Stellenumfang beträgt 19,5 Wochenstunden und ist für ein Jahr befristet.

Sozialdienst katholischer Frauen

Tätigkeitsbeschreibung

Die Geschäftsstelle des Sozialdienstes katholischer Frauen Bocholt e.V. möchte im Rahmen eines einjährigen Projektes den vereinsinternen Digitalisierungsprozess umsetzen und optimieren.  Der/die Projektleiter_in bzw.  IT-Koordinator_in soll diesen Prozess begleiten und optimieren.

Zuständigkeiten / Kern-Aufgaben: 

  • Unterstützung bei der Einführung neuer Hardware-Systeme in Kooperation mit dem externen IT-Fachmann
  • Koordination und Verständnis der Verwaltungsprozesse
  • Schnittstellenmanagement zwischen Verwaltung, IT-Dienstleister, Fachabteilungen, Service und Wartung, etc.
  • Anforderungen der Fachabteilungen aufnehmen und analysieren
  • Schulungen für Mitarbeiter und Klienten (Konzeption und Durchführung)
  • Als Schnittstellen-Beratung für Fachabteilungen und Endkunden zur Verfügung stehen
  • Projektkommunikation und -dokumentation

 Weitere Aufgaben:

  •  Einführung von hybriden Formaten zur Terminvereinbarung / entsprechende Plattformen aufbauen
  • Unterstützung  bei der Einführung digitaler Beratung / Onlineberatung
  • Technische Einführung eines SkF Blogs / Instagram, Facebook etc.

 

Sozialdienst katholischer Frauen

Ihr Profil

  • Ausbildung im Bereich Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung im Projektmanagement von IT-Projekten
  • breitgesteuertes und fundiertes IT-Wissen sowie Erfahrung in der Planung und Steuerung von Projekten
  • Präsentations-, Kommunikations- und Moderationskompetenz
  • Optimalerweise Erfahrung mit Veränderungsprozessen und gutes Organisationsverständnis

    Sie bringen mit

  • Einfühlungsvermögen
  • Spaß an der Arbeit mit Menschen, Teamfähigkeit
  • technischen Sachverstand im Bereich Prozessabläufe
  • eine hohe Affinität für Themen der Digitalisierung
  • Qualitätsbewusstein, Eigeninitiative und Eigenverantwortung
  • ein sicheres, kommunikatives Auftreten, methodisch-analytische Denk- und Arbeitsweisen
  • Kundenorientierung
  • Optimalerweise Erfahrungen oder Neugier im Bereich digitale Plattformen und social media content
Sozialdienst katholischer Frauen

Das bieten wir Ihnen

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem kleinen Team
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege
  • eine sinnvolle Aufgabe
  • Stellenumfang: 19,5 Wochenstunden, befristet für 1 Jahr
  • Vergütung nach AVR
  • Kirchliche Zusatzversorgung
Sozialdienst katholischer Frauen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

Sozialdienst katholischer Frauen Bocholt e.V.
Geschäftsführung
Langenbergstraße 18
46397 Bocholt

Telefon: 02871 25182-10
t.epping-stripp@skf-bocholt.de

 

Bei Zusendung einer digitalen Bewerbung werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nur PDF-Formate angenommen.

X